Eine gestalterische Möglichkeit

Die Fassadenbegrünung

Die Fassadenbegrünung ist ein umstrittenes Thema: Viele Menschen sagen, dass Pflanzen die Mauern zerstören. Dietrich Krumme behauptet, dass es Pflanzen und Methoden gibt, Fassaden zu begrünen, die Mauerwerk nicht zerstören

Gestalterische Elemente in einen Garten zu bringen, die eine Augenweiden sind, lassen einem Gartenfreund das Herz höher schlagen. Dazu gehören zum Beispiel auch begrünte und blühende Fassaden. Wer aber schon einmal eine Hausfassade mit Efeu, Knöterich oder wildem Wein zu pflegen hatte, wird wahrscheinlich keine begrünten Wände anlegen.

Blauregen als Fassadenbegrünung

Blauregen - hier an der Pergola abgebildet - eignet sich hervorragend zur Fassadenbegrünung

Das Naturgartenteam verwendet für die Fassaden anstatt einer klassischen Rankhilfe aus dem Baumarkt ein modernes Drahtseilsystem. Selbst im Innenausbau verwenden Designer und Handwerker Drahtseilsysteme. Sie lassen sich hervorragend an jede Art von Hauswand anbringen. Die Seile werden wird mit Abstandhaltern versehen, sodass die Pflanzen die Hauswand nicht beschädigen. Kein „Schlabbern“ und „Durchhängen“ irgendwelcher Drähte, kein Abbauen und Nachstreichen von verrotteten Holzgerüsten. Drahtseilsysteme lassen sich individuell an Häusern oder Lauben befestigen, je nach Bauart des Hauses und Wuchsform der Kletterpflanze.

Als Schling- oder Rankpflanzen, die eine Kletterhilfe benötigen, eignen sich der echte Wein, zur Sonnenseite des Hauses gerichtet, ein riesiges Sortiment an blühenden Kletterrosen, prächtigen Clematisblütenpflanzen, Spalierobst, Geißblattsorten, Kiwipflanzen, Blauregen etc. An halbschattigen Standorten eignen sich zum Beispiel das immergrüne Geißblatt, die Pfeifenwinde oder der Baumwürger. Ohne Kletterhilfe kommt die weißblühende Kletterhortensie aus. Sie wächst sehr zierlich und wenn sie einmal zu hoch geworden ist, kann man einzelne Triebe ohne großen Aufwand zurücknehmen, ohne dass die Pflanze gleich rasiert aussieht. Ob Fassadenbegrünung eine Isolierung gegen Sonneneinstrahlung ist, bleibt umstritten, da unsere Häuser heutzutage sehr aufwändig isoliert sind.

Wie schon oben erwähnt wirken Fassadenbegrünungen als stark gestalterische Elemente in den Gärten. Nicht zu jedem Haus passt eine Fassadenbegrünung. Hohen Mauern und großen Wänden bekommt eine harmonische Fassadenbegrünung sehr.


Drahtseilzubehör verkauft in Minden der Werkzeughandel Heitkamp & Hacker.


Informationen über Pflanzenstandorte und Montage liefert Ihnen das Gartenbauteam von Krumme-Naturgärten.


Für Ideen und Fragen stehen die Landschaftsgärtner des Gartenbauteams gerne zur Verfügung.
Tel.: 05734 / 6594
Fax: 05734 / 6796
E-mail: dietrich[at]krumme-naturgaerten.de

Webdesign: LightWerk, Hille